fbpx

Diane

Putz

Happy Soul – Happy Life

Diane

Putz

Happy Soul – Happy Life

HAST DU DEN RICHTIGEN KURS?

Für welchen Kurs bist DU bereit?

Ganze Dimensionen haben sich in den letzten Wochen verschoben. Wie du arbeitest, die Situation zu Hause zu sein, tägliche Gewohnheiten einschränken und den großen „AHA“ Effekt mal verdauen.

Ich habe mich unter anderen meinen aufgeschobenen Tasks gewidmet und da ist mir dieses Büchlein in die Hände gefallen. Ein kleines Handbuch für die Cessna 150 – ein kleines Motorflugzeug.

UND es steht da tatsächlich 1956 darauf. Ja genau seit diesem Baujahr gibt’s diese Fluggeräte.

Was hat sich verändert bis heute? NICHT VIEL – alles Routine und vielleicht ein paar Neuerungen, aber nichts Weltbewegendes.

Ziemlich klar – oder? Es ist eine Maschine und die wird immer gleich gehandhabt.

Solange wir Menschen immer die gleiche Routine haben, ist alles gut. Gelernt, trainiert, immer wieder gemacht und darin richtig gut. SUPER! – ODER?

JETZT ist alles anders. Die Welt, die Arbeit, deine Gedanken, Sorgen, Handlungsfähigkeit.

Menschen reagieren anders JETZT, dein Team reagiert anders JETZT und nun meine Frage:

Hast DU einen Fahrplan wie du in dieser Krise mit dir und den Menschen umgehst?

Kaufts du Klopapier oder denkst du über den Tellerrand darüber hinaus?

Wie groß ist dein Empathie Potential JETZT?

Nimmst du dir Zeit, dich auch in dein Team zu fühlen? Was es JETZT braucht und was JETZT gerade richtig und wichtig ist – in der zwischenmenschlichen Beziehung?

Wie entwickelst du dein empathisches Potential JETZT?

#1 Frage dein Team, deinen Partner wie es ihm JETZT geht – ehrlich

#2 Höre gut hin – fürchte dich nicht, wenn du keine Antwort hast

#3 Allein, dass du fragst und da bist, macht dich als Mensch greifbar und authentisch

#4 Lass dich von deiner Intuition führen und sprich auch deine Gedanken und Gefühle aus

#5 Sei liebevoll in Gedanken zu dir selbst, auch wenn du stark sein sollst – bleibe bitte auch verletzlich – damit meine ich herzlich und offen.

 

Meine Mission ist es, Menschen dabei zu helfen, ihr zwischenmenschliches Potential zu heben.

Deine Persönlichkeit zu stärken, Leader zu zeigen wie du empathisch auf andere eingehst und somit eine glücklicheres, harmonisches WIR und MITEINANDER entsteht.

 

Weitere Informationen gerne in einem persönlichen Gespräch.

In diesem Sinne * BOOST YOUR CHARISMA and have a SMILE *

Eure Diane

Diese TOP INSIDER STORY verrät dir den POWER SCHUB für dein “CHARISMA IM BUSINESS“!

Jung, dynamisch und voller Lebenslust war ich Passagierin in einem einmotorigen Flugzeug und wir erkundeten als Trio die Keys von Florida von der Luft aus.

Es war atemberaubend schön, wie sich die Landschaft unter uns in einer für mich ungewohnten Weite ergoss. Das Meer, die exotische Duftkombination von arbeitendem Motor, Meer und Ledersitze hat sich besonders bei mir eingeprägt. Wir waren gut gelaunt, hatten enorm Spaß und das Beste daran, ich war Passagier, hatte die gesamte hintere Bank für mich allein und konnte die tolle Vogelperspektive in vollen Zügen genießen.

Nach unserer Landung begaben wir uns auf die wohl berühmteste und bekannteste kleine Insel dort – Key West. Es war fantastisch – Sight Seeing der Superlative und natürlich auf den Spuren von Ernest Hemingway, amerikanischer Schriftsteller und Thomas Edison, der Erfinder der Glühlampe.

Ich war regelrecht überwältigt von den vielen Eindrücken und das Gefühl der absoluten Lebensfreude war uns in den Gesichtern anzusehen. So eine lockere, heitere Stimmung und ein wahrliches Hochgefühl und Glück. Natürlich wurde der Tag mit amerikanischem Burger und Trank abgerundet.

Gestärkt, mit vollen Bäuchen und vielen Eindrücken im Gepäck machten wir uns auf den Heimweg.

Die Wettervorhersage verkündete nichts Gutes und das bereitete unseren Piloten schon erstes Kopfweh, aber es war machbar. Wir hoben bei schönstem Wetter ab und ich konnte mir echt nicht vorstellen, wo es hier bitte Gewitterzellen geben sollte.

Eine Weile sah es ganz gut aus und dem Vergnügen einen ruhigen Rückflug zu haben schien nichts im Wege zu trüben….

Kurze Zeit später war es aus mit dem Hochgefühl. Wir durchflogen die ersten Schauer und es wurde richtig kalt. Der Pilot wechselte von Sichtflug auf Instrumentenflug, weil einfach nichts mehr zu sehen war. Noch ruhig und ohne Turbulenzen, dachte ich mir, was solls, in Florida bauen sich schnell Gewitter auf und auch wieder ab.

Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, war das es uns noch viel schlimmer durchschütteln sollte als gewollt.

Die ersten Blitze waren zu sehen und ich zuckte regelrecht hinten zusammen, weil unmittelbar danach der Donner ordentlich laut war – ich konnte es trotz Motorengeräusch hören.

Die ersten Turbulenzen fingen an und das Flugzeug war nicht leicht auf Kurs zu halten.

Schwere Tropen klatschen gegen die Scheibe und wir verstummten. Es war nur noch die Kommunikation zwischen Tower & den Piloten zu hören.

Mit Schweißperlen auf der Stirn kämpften beide vorne, Höhe, Kurs und Geschwindigkeit zu halten. Mit Schrecken war uns bewusst, dass wir auf eine riesige Gewitterzelle zusteuern, riesiger als in der Wettervorhersage. Ausweichmanöver, und Routenänderung machte die Lage nicht wirklich besser.

Blitze, Donner, mittlerweile heftiger Schlagregen und „Up´s and Down´s“ von mehr als 10 m / Sekunde lehrten uns, uns noch fester anzuschnallen. Wir wurden ordentlich durchgeschüttelt, der Motor heulte auf, die Nase des Flugzeuges ging rauf und runter, wir wurden mal in den Sitz, mal in den Gurt gepresst. Eine ungewollte, halbe Abwärtsspirale später, war ich das erst mal etwas besorgt, ob wir das auch gut überstehen….

Irgendwie beruhigte es sich wieder und wir atmeten durch.

Plötzlich ein Blitz, ohrenbetäubender Lärm, Motor aus, alle Geräte aus und aufsteigende Panik hinten bei mir….

Ein Blitz hatte uns getroffen. Einfach so. Zack und alles still – nur der Sturm zu hören, der mit uns machte was er wollte. Das war unglaublich wie der „Pilot in Command reagierte“ – ruhig und mit überzeugender Übersicht… Nase runter und sofort Emergency Procedere für Motoranlassen eingeleitet.

Ansage von vorne: Diane hol das Rettungsboot – im Paket unter deinem Sitz hervor…

OHHHH Ughhhhh…. WAAASS jetzt los…? In Sekundenschnelle war es bereit und wir bereit zum Aussteigen…mein Herz schlug mir bis zum Hals und aus meinem Gesicht wich jegliche Farbe. Doch ich blieb ruhig. Aus meinem Mund kamen zischende Pressgeräusche… das habe ich im Kunstflug gelernt… und ich beruhigte mich dadurch…

Ich dachte mir: „Wie war das gleich nochmal? Was wird dir als Pilot antrainiert? Ruhe bewahren, um klar denken zu können… huuuu… okay… ruhig Diane… alles gut… keine hysterischen Auszucker… das macht es jetzt nicht besser…“!!

Gott Sei Dank sprang der Motor wieder an und wir hatten volle Kraft.

Meine Gefühle fuhren Achterbahn, mir war heiß und kalt zugleich, und ich dachte nur daran wie schön es wohl jetzt in einem warmen Bett wäre….

Dann brach auch noch kurzeitig Hektik aus im Cockpit vorne und ich sagte zu beiden, wie gut sie das Machen, klopfte ihnen auf die Schuler von hinten und dass wir es schaffen und durchkommen.

„Hey, ich vertraue Euch“, sagte ich mit voller Überzeugung, so dass sie es mir abkauften.

Die Instrumente im Cockpit spielten noch immer verrückt.

Endlich nach 10 Minuten, einer gefühlten Ewigkeit, drangen wir durch die Wolken und hatten Sicht und Küstennähe.

Was für eine Erleichterung!

So schnell wie das Gewitter kam, so schnell verzog es sich auch wieder, die Sonne schien und wir landeten unmittelbar auf unserem Zielflugplatz.

Meine beiden SUPER HERO PILOTEN sprangen aus dem Flugzeug und knieten sich auf den Boden und küssten ihn! Die Anspannung fiel aus ihren Gesichtern und sie strahlten um die Wette, was nur das Zeugs hielt.

Ich stand daneben und dachte mir – das ist also DANKBARKEIT.

Wenn du schon mit deinem Leben abgeschlossen hast, wird dir bewusst wie schön es eigentlich ist auf Erden zu sein und Glückshormone werden ausgeschüttet. Du beginnst Dinge aus einem ganz anderen Winkel zu betrachten.

Und das ist es – übe Dankbarkeit und dein Glücksgefühl steigt.

Es muss vielleicht nicht unbedingt so ein Abenteuer sein, aber übe dich in kleinen Dingen und du wirst sehen, wie sich deine Energie und Ausstrahlung ins positive verändert.

Hast du mal wieder so ordentlich Stress, dann könnte die Quintessenz dieses Artikels ein Anker für dich sein, um dich selbst aus der „Abwärts – Spirale“ zu holen, wenn du stürmische Zeiten hast.

Du kannst charismatisch bleiben, trotzdem du in Turbulenzen gerätst, deine menschliche, emotionale Seite offenbaren und so als emphatischer Leader wahrgenommen werden. Glaube mir, das schmälert nicht dein Ansehen, im Gegenteil, es zeigt, dass du kein Roboter bist und Gefühle hast.

Hast du auch schon intensive Dankbarkeitsmomente verspürt?

Wenn ja, welche?

Ich freue mich auf zahlreiche Kommentare und Likes.

In diesem Sinne: * BOOST your CHARISMA and have a SMILE *

Die WELT war so schön 😊 – ECHT JETZT?

Warum dir destruktive Gedanken JETZT nichts bringen und schon gar nicht helfen, eine positive Trendwende, Freude und Harmonie in dein Leben zu bringen.

Viele negative Medienberichte und komplexe Konstrukte von Zahlen, Daten Fakten prägen unsere Tages Nachrichten.

Ich habe mich mal in den Social Media Kanälen umgesehen und gehört und dabei folgendes festgestellt: Viele wünschen sich die „Gute alte Zeit“ zurück.

Leute – ECHT JETZT? WAS GENAU wünscht du dir zurück?

Die gute alte Zeit von Kindesmissbrauch, Drogensucht, Kapitalismus in Höchstkultur, Vertuschung von Finanzskandalen – globale Klima und Weltzerstörung an der wir zu 100 % selbst verantwortlich sind?

WAS Genau ist es was du dir wünscht?

Deine Freiheit, überall hinzugehen wohin du willst, was dir Freude macht, einen Kaffee trinken, sich mit Freunden treffen, auf Urlaub fliegen wie es dir, wohin und wann es dir gefällt?

HEY- WACH AUF!

Ich wünsche mir Frieden, Harmonie und Glück für alle!

ABER was ich mir nicht wünsche ist die negative Seite der Welt.

Ich stehe dafür, wieder Licht und Freude in die Herzen der Menschen zu bringen.

Deswegen folgende Motivations – Botschaft aus meiner persönlichen Schatzkiste heute an euch:

Das erfordert etwas Training deines Geistes, aber ich bin sicher du schaffst das.

Mit Jammern und unbedachten Äußerungen ist eine Trendwende echt nicht erreichbar – auch wenn gerade unverständliches für unseren Geist da draußen abgeht.

Ich kann nur weitergeben, wie ich mich motiviere und positive Gedanken aufrechterhalte.

Hast du das Gefühl, deine Gedanken galoppieren in die falsche Richtung ist das ok. In dem Moment wo du merkst es geht abwärts auch im Gefühl- sage laut und deutlich STOPP zu dir selbst.

Höre dich sprechen und wenn du kannst, dann halte in Gedanken ein uns bekanntes rotes STOPP Schild vor deine Nase. Das unterbricht augenblicklich deine abwärts Gedankenspirale und hält dein negatives Gefühl auf. Atme durch und denke an das WIE du gerne die Welt hättest und was dein persönlicher Beitrag dazu sein kann.

JA genau – jetzt sind wir am PUNKT! WIE hättest du gerne die Welt?

Mache dir Gedanken dazu und male es dir aus, lass dir Zeit, es wird immer ein Baustein nach dem anderen dazu kommen und das wird dann deine Wirklichkeit.

JE mehr DU Selbstkontrolle deiner Gedanken und Gefühle übernimmst und das Geschehen und deine Gedanken hinterfragst, umso mehr kommt die Welt in Balance.

SO hast du wieder positive Energie und bringst dich vorerst mal selbst wieder in eine gute Motivationsrichtung. Deine Glückshormone werden ausgeschüttet und du kannst Freude in deine Arbeit, Familie und WELT fließen lassen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir uns absichtlich Leid, Krieg, Hunger und dummes Herdenverhalten, ohne zu hinterfragen wirklich wünschen.

Freu mich auf positives Feedback von Euch – Fragen beantworte ich gerne in diesem Chat oder in einer pers. Nachricht.

In diesem Sinne * BOOST your CHARISMA and have a SMILE *

Bild von bluebudgie auf Pixabay 
Pixabay License
Freie kommerzielle Nutzung
Kein Bildnachweis nötig

!! Herzlich Willkommen !!

Hallo!

Ich freue mich, dass du hier vorbeischaust und den Vorzug dem Lesen gibst.

Dir und deiner Fantasie den Raum gibst, dass deine inneren Bilder entstehen können.

Danke für deine Zeit und es ist mir eine Freude, wenn ich dich durch meine Worte beflügeln kann.

Schon lange gehe ich mit dem Gedanken im Gepäck herum einen Blog zu schreiben und im Zuge meiner Neugründung habe ich mein Leben neu strukturiert um für die Dinge im Leben Zeit zu haben, die mir wirklich gefallen und mir und anderen gut tun.

Ich möchte für unserer Gesellschaft gute Beiträge liefern und dadurch eine Inspiration für die ein oder andere Seele sein.

Ich freue mich auf Kommentare, Likes oder einer persönlichen Nachricht und Weiterempfehlung.

Nur gemeinsam können wir der Menschheit etwas Gutes tun und nur mit gemeinsamer Unterstützung schaffen wir das.

In diesem Sinne * BOOST your CHARISMA and have SMILE *